• 1
  • 2

Nadel und Faden

05 Titel Nadel und Faden 01Langes Fädchen, faules Mädchen

Dieses Sprichwort trifft hier nicht zu. Oh nein, faul waren die Frauen und Mädchen absolut nicht und lange Fädchen waren Verschwendung. Erst am Abend nach getaner Arbeit konnten sich die Frauen der Näh-, Flick- und Handarbeit widmen. Was haben sie wunderbare und kunstvollen Stücke gefertigt und das, was nicht mehr zu reparieren war, haben sie trotzdem noch „geflickt“.

 

N05 Kindernaehmaschinenähmaschinen und Kinder-Nähmaschinen

Viele dieser Stücke und noch mehr sind im Museum ausgestellt, die zum Lernen dienten.

Knopfkarten, Spitzen, Nähgarne (Sternzwirn in Original-Kartons von 1903), Stopfeier und Stopfpilze und alle Utensilien, die man zum Arbeiten benötigte.

 

EElektrisch beleuchteter Stopf-Pilzlektrisch beleuchteter Stopf-Pilz

Sogar ein elektrisch beleuchteter Stopf-Pilz aus Bakelit in der Original-Packung finden Sie hier.

Die elektrische Beleuchtung war eine pfiffige Erfindung unseres ersten Bundeskanzlers Konrad Adenauer!

In seinem 1938 verfassten Schreiben an die Beamten des Reichspatentamtes nennt er seine Erfindung eine „Einrichtung zur Ausbesserung von Geweben“.

 

 

  • 01-Nadel_und_Faden_1Hier findet man alles aus damaliger Zeit, was mit Nadel und Faden zu tun hat
  • 02-Nadel_und_Faden_2Nähmaschinen, Knöpfe und Stickereien aus alter Zeit
  • 03-Ueberhandtuch-04Überhandtuch um 1900, das von Hand gestickt wurde. Ob dieser Spruch heute auch noch gilt?
  • 04-Titel-Nadel-und-Faden_03Von Hand gesticktes Überhandtuch um 1900 mit einen Spruch, den jeder sich zu Herzen nehmen sollte!